Tipps zur Phang Nga-Tagestour / Khao Lak

Der "James Bond-Felsen" Khao Ta-Pu

Ein Highlight war die Phang Nga-Tagestour, die wir in einem "Reisebüro", das in einer Seitengasse im Zentrum von Khao Lak gelegen hat, gebucht haben.

Hierzu haben wir ein paar Tage die Preise zwischen den Veranstaltern verglichen.

Achtung: Hotel sowie Reiseveranstalter von Pauschalreisen bieten diese Touren zu erheblich höheren Preisen an. Wir haben circa 50 Euro, d.h. um die 2.000 Baht dafür bezahlt. Es handelte sich um die Phang Nga Bay-Tour, die bei den meisten Veranstaltern in derselben Form, jedoch unterschiedlichen Preisen angeboten wird. Letztlich werden alle Gäste in einem klimatisierten Minivan morgens vom Hotel abgeholt und es geht zu einer Anlegestelle, der Boat Lagoon, von wo aus man zur James Bond Island mit dem Long-tail boat gelangt.

Long-tail boat gibt es an jeder EckeLong-tail boat gibt es an jeder Ecke

Neueste Reisemeldungen

  • Ein Wanderweg, der Mauern einreißen soll

    Die Via Dinarica führt von Slowenien bis Albanien. Für einstige Soldaten des Balkankrieges sind es die "Scheißberge" - doch heute können Wanderer dort besondere Schönheit entdecken.

  • Als Urlaub ein Spießrutenlauf war

    Schwarze wurden in den USA lange auch auf Reisen systematisch diskriminiert. Doch ein besonderer Ratgeber bot Hilfe. Eine neue Folge unserer Serie "Reise-Pioniere".

  • Leuchtgebiete

    Mallorcas alte Wachtürme dienten zur Abwehr von Piraten. Nun sollen sie renoviert und zugänglich gemacht werden - mit Aussichtsgarantie.